Anpassung der Trainingszeiten

Hallo liebe Sporttreibende,
mit der aktuellen Genehmigung zur Nutzung der Sporthalle (vom 8.Juni ’21) wurden leider die uns zur Verfügung stehenden Zeiten geändert. Deshalb muss ich die Trainingszeit leider etwas korrigieren.
Kinder: Dienstags von 17:30 – 18:45 Uhr (unverändert)
                 Freitags: 17:30 – 18:30 Uhr
Jugendl. und  Erw.: Dienstags von 19:00 –20:10 Uhr, um 20:30 Uhr muss das Gebäude verlassen sein!
                                         Freitags von 18:45 bis 19:45 Uhr, um 20:00 Uhr muss das Gebäude verlassen sein!
Aufgrund der Tatsache das manchmal die Teilnehmerzahl bei den „Großen“ die zulässige Zahl von 9 plus Trainer übersteigt wird in einem solchen Falle dann draußen trainiert, bitte seid vorbereitet und bringt Sportschuhe mit.
Diese Regelung gilt ab sofort, bis einschließlich 15. Juni!
Für die Ferienzeit sind Hallenzeiten beantragt, aber bisher ohne Rückmeldung.
Ich bitte um Beachtung (und Verständnis bzw. Unterstützung.
Danke, liebe Grüße
Wolfgang Thormählen
CHUNG MU Elmshorn

Taekwondo20 – Aktuelle Ausgabe in digitaler Form

Hallo zusammen,
ich hoffe ihr konntet das schöne Wochenende genießen und seid alle wohlauf.
Letzte Woche habe ich bei der Stadt/Schul- und Kulturamt Elmshorn eine Fläche für Außentraining beantragt, möglichst bei unserer Halle, leider bisher noch ohne positive Rückmeldung. Sollte die Inzidenz nicht die 100 überschreiten so bin ich zuversichtlich demnächst eine Fläche und dann auch Trainingszeiten für euch im Angebot zu haben.
Bitte noch etwas Geduld, ich bin da dran.
Bis dahin könnt ihr ja gerne im erstmals erschienenen DTU-Magazin blättern (siehe Anhang).
Sportliche Grüße
Wolfgang Thormählen
1. Vors. CHUNG MU Elmshorn

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

TAEKWONDO20

Liebe Freunde des Taekwondo,
liebe Sportlerinnen und Sportler,

auf Grund der vom DTU-Präsidium beschlossenen Einsparungsmaßnahmen, kann die aktuelle Ausgabe des DTU-Magazins leider nur digital zur Verfügung gestellt werden.

Ich wünsche Ihnen zusammen mit dem Taekwondo20-Team viel Freude beim Lesen der Ausgabe und vor allem: „Bleiben Sie gesund!“

Herzliche Grüße
Helena Stanek

zum Magazin


Folgende Themen warten unter anderem auf Sie:

Interview mit WT-Präsident Dr. Choue

Interview mit WT-Präsident Dr. Choue

Die Corona-Pandemie stellte nicht nur die nationalen Verbände vor ungeahnte Herausforderungen. Natürlich musste auch der Weltverband Chancen dieser Zeit erkennen und neue Projekte in Angriff nehmen. Neue Wettkampfformate wurden geschaffen und auch Ziele für das weiterhin turbulente Jahr wurden gesetzt. In einem exklusiven Interview gewährte uns WT-Präsident Dr. Choue Einblicke in das Vorhaben der WT.


Erfahrungen auf der Eliteschule des Sports

Erfahrungen auf der Eliteschule des Sports

Erfolgreich im Leistungssport und erfolgreich in der Schule. Es ist nicht einfach diese beiden Herausforderungen zu meistern. Yanna, Martin und Ranye haben das Tannenbusch-Gymnasium in Bonn besucht, eine Eliteschule des Sports, die Meisterliches leistet. Im Interview mit dem DTU-Magazin erzählen die drei Top-Taekwondo-Athleten, wie es ihnen auf der Schule und danach ergangen ist und wie sie Schule und Sport erfolgreich bewältigt haben. 


Safe Sport in der DTU

Safe Sport in der DTU

Welche Relevanz hat das Thema „Prävention sexualisierter Gewalt“? Da es viele inhaltliche Teilbereiche des Themas Prävention und Intervention im Bereich sexualisierte Gewalt im Sport gibt, ist der Artikel der erste einer Reihe im DTU-Magazin. 


Duale Karriere: Spitzenleistungen auf der Fläche und im Studium – Alema Hadzic geht erfolgreich ihren Weg

Duale Karriere: Spitzenleistungen auf der Fläche und im Studium - Alema Hadzic geht erfolgreich ihren Weg

Alema Hadzic, Top-Taekwondo-Athletin vom Verein Taekwondo Özer in Nürnberg erzählt von ihrem schulischen und sportlichen Werdegang und wie sie ihr Informatik-Studium und den Sport erfolgreich unter einen Hut bringt.


Headline Social

Instagram
Facebook
Twitter


 
Deutsche Taekwondo Union e.V.
Georg Brauchle-Ring 93
80992 München
Deutschland

+49 89 15002131
office@dtu.de
https://www.dtu.de
Register: Vereinsregister-Nr.: VR 10245
Tax ID: DE 211 379 879

Digitaler TVSH-Dan-Vorbereitungslehrgang I

 
Liebe Sportfreunde,
 
anliegend erhalten Sie folgende Ausschreibung:
 
 
 
TVSH-Dan-Vorbereitungslehrgang I
Samstag, 24. April 2021
virtuell per Microsoft Teams
 
  • Teilnehmer:
alle Dan-Anwärter ab 1. Kup
  • Themen:
Feedback zum aktuellen Stand der persönlichen Vorbereitung
Klärung von Fragen zu Anforderungen und zum Prüfungsprogramm
  • Referenten:
Mathias Grün, TVSH-Prüfungsreferent, 8. Dan
  • Anmeldungen:
zwingend erforderlich bis spätestens zum 16. April 2021
  • Kosten:
keine
 
 
 
Über eine Veröffentlichung der Ausschreibung in Ihrem Verein und zahlreiche Teilnehmer freuen wir uns!
 
Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an den TVSH-Prüfungsreferenten Mathias Grün gruen@tvsh-mail.de
Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag
 

Andreas Rahn

TVSH
Ihr TVSH-Team
 
Taekwondo-Verband Schleswig-Holstein e.V.
– Info –
 
Phone:
+49 40 251 78 345
Mobile:
+49 171 75 44 670
E-Mail:
Web:
Facebook:
 
 

KSV Pinneberg: Corona Update – Neue Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg vom 01.04. – 11.04.2021

——– Ursprüngliche Nachricht ——–
Von: KSV Pinneberg <ksv@ksv-pinneberg.de>
Datum: 30.03.21 22:18 (GMT+01:00)
An: Kreissportverband Pinneberg <ksv@ksv-pinneberg.de>
Betreff: KSV Pinneberg: Corona Update – Neue Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg vom 01.04. – 11.04.2021
 

An alle Vereine, Fachverbände und Fachsparten des KSV Pinneberg

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
die neue Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg ist am späten Abend des 30.03.2021 erschienen, weshalb der KSV Pinneberg erneut zum Thema Coronavirus mit einem „KSV Aktuell Corona Update“ informiert:
Neue Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg gültig vom 01.04. – 11.04.2021

 

 
Bitte beachten Sie die Informationen im beigefügten „KSV Aktuell Corona Update“. Dieses Dokument ist auch unter https://www.ksv-pinneberg.de/de/rundschreiben-ksv-aktuell abrufbar.
 
Achten Sie bitte laufend auf Neuerungen unter http://www.ksv-pinneberg.de und den Seiten von Land, Kreis und LSV!

 

Die immer noch anhaltende Pandemiesituation geht uns allen nun schon seit einem Jahr an die Substanz. Gerade deswegen wünschen wir allen Verantwortlichen sowie Sportlerinnen und Sportler unserer Vereine und Verbände ein bestmöglich entspanntes Osterfest und vor allem Gesundheit!

 

 
Sportliche Grüße,
das Team der KSV-Geschäftsstelle
 
Kreissportverband Pinneberg e.V.
Beselerstraße 3
25335 Elmshorn
Tel. 04121-90856-0
Fax 04121-90856-16
E-Mail: 
ksv@ksv-pinneberg.de
 
Vertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder:
Sönke Peter Hansen, Detlev Brüggemann, Holger Thiedemann, Olaf Seiler, Raimund Kasten, Uwe Altemeier, Stefan König
Geschäftsführer gem. § 30 BGB: Karsten Tiedemann
Eingetragen unter VR 516PI beim Vereinsregister Amtsgericht Pinneberg, Bahnhofstr. 17, 25421 Pinneberg
Url.:
www.ksv-pinneberg.de
 

 

 
 
 

Landesregierung beschließt Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung

Hallo zusammen, so langsam geht es wieder los, aber nur gaaaanz langsam. Leider sind wir noch nicht dran. Seht hierzu die eMail des Landessportverbandes. Liebe Grüße Wolfgang

—–Ursprüngliche Mitteilung—–
Von: Meyer, Diana <Diana.Meyer@lsv-sh.de>
An: Meyer, Diana <Diana.Meyer@lsv-sh.de>
Verschickt: So, 28. Feb. 2021 14:52
Betreff: Landesregierung beschließt Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung An die Mitglieder des Beirates im Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV)sowie die im LSV organisierten Sportvereine     Sehr geehrte Damen und Herren,   die Landesregierung hat am 26. Februar 2021 wie angekündigt eine Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen.   Sportanlagen (dazu gehören auch Fitness-Studios) können geöffnet werden, die Kontaktregelungen bleiben aber erhalten. Dies bedeutet: Jemand kann nun auch auf/in Sportanlagen alleine Sport treiben oder gemeinsam mit den Personen seines eigenen Haushaltes. Ebenso möglich ist es, dass zwei Personen aus zwei unterschiedlichen Haushalten gemeinsam Sport treiben. Soweit der Sport in geschlossenen Räumen ausgeübt wird, gilt diese Beschränkung für jeden Raum. Zuschauerinnen und Zuschauer haben keinen Zutritt. Der Betrieb von Schwimm- und Spaßbädern bleibt untersagt.   Für die Umsetzung bedeutet es:   Sport kann innen und außen in den folgenden drei möglichen Konstellationen ausgeübt werden: • Allein • zusammen mit den Personen seines eigenen Haushaltes • oder zwei Personen aus zwei unterschiedlichen Haushalten. Eine Erweiterung der genannten Konstellationen um Trainer:innen oder Übungsleitende ist nicht zulässig.   Wenn mehrere Personen außen getrennt Sport treiben, ist dies nur zulässig, wenn eindeutig keine gemeinsame Sportausübung vorliegt. Die bloße Einhaltung des Mindestabstandes reicht nicht aus.   Soweit der Sport in geschlossenen Räumen ausgeübt wird, gelten die oben geschilderten Konstellationen für jeden einzelnen Raum. Als separate Räume gelten dabei auch die Bereiche von Sporthallen, die durch fest installierte Trennvorhänge, die vom Boden bis zur Decke reichen, separiert werden können (sog. Zwei- oder Dreifeldhallen). Hinsichtlich der Feststellung der einzelnen Räume sind grundsätzlich die der baurechtlichen Nutzungsgenehmigung zugrundeliegenden Pläne maßgebend. Nicht ausreichend sind hingegen bloße Stellwände, die einen Raum aufteilen. So bedeutet dies z.B. für eine Tennishalle mit mehreren Plätzen, dass nur ein Platz (wie oben beschrieben) bespielt werden darf.   Für die Ausübung von Sport gelten zudem die allgemeinen Regelungen der Verordnung, insbesondere sind die Anforderungen des § 3 zur Schließung von Gemeinschaftsräumen, Lüften, Desinfektion etc.  einzuhalten.   Veranstaltungen und Sitzungen bleiben auch für Sportvereine/Verbände weiterhin untersagt.   Die Verordnung gilt zunächst bis einschließlich 7. März 2021.   Die Stadt Flensburg und der Kreis Schleswig-Flensburg regeln angesichts des dortigen Infektionsgeschehens per Allgemeinverfügung weitere Maßnahmen.    Verordnungen und Erlasse des Landes im Internet: http://www.schleswig-holstein.de/coronavirus-erlasse     Mit freundlichen Grüßen i.A. Thomas Niggemann —————————————————
Landessportverband Schleswig-Holstein e.V. Geschäftsführer Vereins-, Verbandsentwicklung/Breitensport.
Thomas Niggemann
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel

Tel.: 0431/64 86-167 (Büro)
Tel.: 0170/572 68 15 (mobil)
Fax: 0431/64 86-292
E-Mail: thomas.niggemann@lsv-sh.de
www.lsv-sh.de

Durchführung von Mitgliederversammlungen u.a. während der Corona Pandemie

Hallo liebe Mitglieder,

hiermit gebe ich euch eine Information des Landessportverbandes S-H zur Durchführung von Mitgliederversammlungen zur Kenntnis. Ob und wann wir von CHUNG MU in diesem Jahr eine MV durchführen hängt voll und ganz vom Verlauf der Pandemie ab. Wir bleiben dran, und ihr hoffentlich gesund.

Sportliche Grüße

Wolfgang Thormählen

1. Vors. CHUNG MU Elmshorn

—–Ursprüngliche Mitteilung—–
Von: Paschke, Melanie <Melanie.Paschke@lsv-sh.de>
An: Paschke, Melanie <Melanie.Paschke@lsv-sh.de>
Verschickt: Mo, 15. Mrz 2021 10:14
Betreff: Durchführung von Mitgliederversammlungen u.a. während der Corona Pandemie

An die

Mitglieder des Beirates im

Landessportverband Schleswig-Holstein e.V. (LSV)

sowie die im LSV organisierten Sportvereine

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Mail vom 20.01.2021 haben wir Ihnen mit o.g. Betreff angekündigt, dass wir Ihnen das ePaper „FAQ zum COVID-19-Gesetz in der Vereinsarbeit und Arbeitshilfe Umlaufverfahren“  kostenfrei zur Verfügung stellen wollten.

Wir haben nun eine Vereinbarung mit dem Verlag „Vereins & Vorstandspraxis“  getroffen und senden Ihnen beigefügt das ePaper als PDF-Datei mit Stand 11.03.2021 zu Ihrer Verwendung. Die PDF-Datei ist ohne Passwort zu öffnen.

Sobald Updates des ePapers  vorliegen, werden wir Ihnen diese ebenfalls auf diesem Wege übermitteln.

Wir hoffen, Ihnen hiermit weitere Hilfe für die Praxis bieten zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Maren Koch

Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.

Maren Koch
Geschäftsführerin

Recht/Personal/Umwelt

Winterbeker Weg 49

24114 Kiel

Tel.: 0431-6486-101

Fax: 0431- 6486-291

Email: maren.koch@lsv-sh.de

www.lsv-sh.de