Absage Wiedereinstieg ins Training

Hallo zusammen.
Aufgrund der wieder deutlich angestiegenen Inzidenz im Kreis Pinneberg wird der Wiedereinstieg ins Training für alle verschoben. Der Vorstand hat es sich nicht leicht gemacht, bedauert diese Entscheidung sehr, möchte aber nicht mit einem einzigen Trainingstag beginnen um dann anschließend sofort wieder alles abzusagen.
Auch wenn für Kinder bis 14 Jahre dann ein Training mit max. 5 Personen plus 1 Trainer möglich wäre: wer soll die Auswahl treffen welche Kinder mitmachen dürfen? Und die/der Trainer bräuchte auch vor jedem Training einen bestätigten Negativ-Test (kein Selbst-Test) nicht älter als 24 Stunden. Lest dazu bitte auch den unteren Teil dieser Mail.
Ich/wir wissen sehr wohl um die lange Abstinenz und wie sehr ihr wieder einsteigen möchtet, ja das möchten wir auch. Und sobald die Zahlen es wieder zulassen sind wir sofort bereit und werden es auch umsetzen.
Sportliche Grüße
Wolfgang Thormählen
1. Vors. CHUNG MU Elmshorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.