Neufassung der Corona – Bekämpfungsverordnung (14.06. – 27.06.2021)

An die
Mitglieder des Beirates im
Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV)
sowie die im LSV organisierten Sportvereine

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Landesregierung hat am 11. Juni 2021 eine Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Die Infektionsdynamik in Schleswig-Holstein konnte in den vergangenen Wochen deutlich gebremst werden, weitere Öffnungsschritte sind möglich. Wie angekündigt und im Veranstaltungsstufenkonzept vorgesehen, werden bei Veranstaltungen und Versammlungen erneut mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer zugelassen. Und: Auch Schwimmbäder können geöffnet werden. Die Neufassung der Verordnung tritt am 14. Juni in Kraft. Sie ist gültig bis zum 27. Juni 2021.

Grundsätzlich gilt:

· Geimpfte und Genesene werden mitgezählt

· Getestete Personen sind geimpften und genesenen Personen gleichgestellt

· Keine Personenbeschränkung für die Sportausübung (Ausnahme Sportveranstaltungen und Wettbewerbe)

Sportausübung Innenraum/indoor:

· Obergrenze Teilnehmende:
o Bei Sportveranstaltungen und Wettkämpfen gilt eine Obergrenze von 500 Personen.
o Zuschauerinnen/Zuschauer sind in der Obergrenze von 500 Personen enthalten.

· Erwachsene (Ü 18):
o Testpflicht (für alle) bei mehr als 10 Teilnehmenden.
o Die Testpflicht entfällt, wenn mehr als 80 Quadratmeter pro Teilnehmender bzw. Teilnehmenden zur Verfügung stehen.

· Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres:
o Testpflicht (für alle) bei mehr als 25 Kindern/Jugendlichen unter Anleitung von bis zu zwei Übungsleiterinnen und Übungsleitern (max. 25 + 2 = 27 Pers.).
o Die Testpflicht entfällt, wenn mehr als 80 Quadratmeter pro Teilnehmender bzw. Teilnehmenden zur Verfügung stehen.

Sport im Außenbereich/outdoor:

· Obergrenze Teilnehmende:
o Bei Sportveranstaltungen und Wettkämpfen gilt eine Obergrenze von 1.000 Personen.
o Zuschauerinnen/Zuschauer sind in der Obergrenze von 500 Personen enthalten.

Schwimm- und Freibäder:

· Schwimm-, Spaß- und Freibäder können mit einem entsprechenden Hygienekonzept wieder öffnen.
· Testpflicht (für alle) bei mehr als 10 Teilnehmenden.
· Testpflicht entfällt, wenn je sporttreibende Person 80 Quadratmeter zur Verfügung stehen.
· Testpflicht entfällt in Freibädern.

Fitnessstudios:

· Testpflicht (für alle) bei mehr als 10 Teilnehmenden.
· Testpflicht entfällt, wenn je sporttreibende Person mehr als 80 Quadratmeter zur Verfügung stehen.

Hygienekonzept/Kontaktdaten

· Bei der Sportsausübung in geschlossenen Räumen ist ein Hygienekonzept zu erstellen, die Kontaktdaten der Teilnehmenden sowie der Besucherinnen und Besucher sind zu erheben.
· Bei Sportwettbewerben ist generell ein Hygienekonzept zu erstellen und die Kontaktdaten der Teilnehmenden sind zu erheben.
· In Freibädern ist ein Hygienekonzept zu erstellen und die Kontaktdaten sind zu erheben.

Testpflicht/ Vorlage eines negativen Testergebnisses

· Gültig sind
o Schnelltests (nicht älter als 24 Stunden) sowie PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden).
o Der Nachweis ist in verkörperter (schriftlicher) oder digitaler Form vorzulegen.

· Ebenfalls gültig sind die sog. Selbsttests. Die Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung (SchAusnahmVO) verlangt im Wortlaut, dass der Test vor Ort unter Aufsicht desjenigen stattfindet, der der jeweiligen Schutzmaßnahme unterworfen ist. Dies wäre z.B. der gastgebende Sportverein.

· Eine Testpflicht gilt nicht für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

· Eine Testpflicht entfällt bei Vorlage eines anerkannten Immunisierungsnachweises (vollständige Impfung oder Genesung).

Vollständig geimpft/genesen

· Vollständig geimpfte Personen und genesene Personen werden bei festgelegten Gruppengrößen mitgezählt.
· Lediglich bei privaten Zusammenkünften oder bei ähnlichen sozialen Kontakten (z.B. Beerdigungen o.ä.) bleibt die Zahl bei der Ermittlung der Teilnehmenden unberücksichtigt. Für den Sport gilt diese Regelung laut Bundesverordnung somit nicht (SchAusnahmV)!
· Beispiel (indoor): 10 ungeimpfte Personen + 6 Geimpfte = 16 Teilnehmende. Die 10 ungeimpften Personen unterliegen dann der Testpflicht.

Datenschutz

· Sofern Teilnehmende einen Test bzw. eine Immunisierung (vollständige Impfung oder Genesung) nachweisen müssen, reicht zur Kontrolle die Inaugenscheinnahme des Nachweises aus.
· Das Anfertigen von Kopien, Notizen oder Fotos ist aus Datenschutzgründen nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Person zulässig!

Zuschauerinnen und Zuschauer

· Für Zuschauerinnen und Zuschauer (beim Training oder bei Wettbewerben) gelten die §§ 5 bis 5c der LVO.
· Die Zahl der sporttreibenden Personen wird neben den Zuschauerinnen/Zuschauern auf die ergebende Teilnehmerzahloberzahl angerechnet.
· Die Zuschauerzahl darf nicht isoliert betrachtet werden.
· Die Art der Veranstaltung richtet sich nach dem für die Zuschauerinnen und Zuschauern vorgegebenen Veranstaltungsrahmen.

Sportwettbewerbe mit Stehplätzen und wechselnden Zuschauerinnen/Zuschauern

· Es gilt § 5b der Landesverordnung (Veranstaltungen mit Marktcharakter).
· Teilnehmende haben eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
· Die Einhaltung des Abstandsgebotes ist auch durch eine angemessene Anzahl an Ordnungskräften sicherzustellen.
· Alkohol darf weder ausgeschenkt noch verzehrt werden.

Veranstaltungen mit Sitzungscharakter

Innenraum/indoor

· Veranstaltungen mit Sitzungscharakter (§ 5c) im Innenraum/indoor sind mit bis zu 500 Personen möglich.

o Genesene und Geimpfte werden mitgezählt
o Testpflicht (für alle) bei mehr als 10 Teilnehmenden
o Pflicht zum Tragen einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung (Ausnahme am Sitzplatz).
o Das Abstandsgebot gilt bei Teilnehmenden nicht, wenn nicht mehr als die Hälfte der Sitzplätze besetzt wird, eine Platzierung im Schachbrettmuster erfolgt oder alle Teilnehmenden eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Außenbereich/outdoor

· Veranstaltungen mit Sitzungscharakter im Außenbereich/outdoor sind mit bis zu 1.000 Personen möglich.

o Genesene und Geimpfte werden mitgezählt.
o Pflicht zum Tragen einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung (Ausnahme am Sitzplatz).
o Das Abstandsgebot gilt bei Teilnehmenden nicht, wenn nicht mehr als die Hälfte der Sitzplätze besetzt wird, eine Platzierung im Schachbrettmuster erfolgt oder alle Teilnehmenden eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Anlage:
· E-Mail-Text als PDF-Datei

Wichtige Links

Aktuelle Landesverordnung:
Landesverordnung und Erlasse zum Umgang mit SARS-CoV-2

Aktuelle Pressemitteilung des Landes:
www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/I/_startseite/Artikel2021/II/210611_pk_neueVO.html;jsessionid=07537A3BC2D6A0467B12BEC69618F2C2.delivery1-master

Veranstaltungsstufenplan des Landes:
www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Downloads/2021/_veranstaltungsstufenkonzept.pdf;jsessionid=AFDEEEFCBB58EB4893DE194D0BFBC010.delivery2-master?__blob=publicationFile&v=3

FAQ-Seite Land:
FAQ-Seite der Landesregierung

Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung:
COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung – SchAusnahmV

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Niggemann

——————————————————
Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.
Winterbeker Weg 49, 24114 Kiel
Tel. 0431 / 6486-0
E-Mail: corona@lsv-sh.de
Internet: www.lsv-sh.de

Hallentraining ist wieder angesagt

Hallo zusammen,
ab morgen können wir wieder in der Halle trainieren.
Kinder/Kids bis 12 Jahre wie zu „Urzeiten“ dann wieder von 17:30 – 18:45 Uhr, maximale Teilnehmerzahl wäre 25 !!!! (Oh wie wär das toll)
Die Gruppe ab 13 Jahre dann von 19:00 – 20:30 Uhr. Hier jedoch vorerst max. 10 Teilnehmer. Sollte diese Zahl überschritten werden müssen wir nach draußen gehen!!!!
Es ist noch in Klärung ob vollständig Geimpfte und Genesene mit in dieses Kontingent eingerechnet werden!
ACHTUNG: Training somit wieder Dienstag und Freitag.
Für alle gilt: die Umkleiden können wieder genutzt werden, gleiches gilt für die Duschen. Erfassung aller Teilnehmer mit Daten in Liste wie schon vorher auch.
So, das war es für heute, ich hoffe ich sehe euch morgen.
Sportliche Grüße
Wolfgang Thormählen
1. Vors. CHUNG MU Elmshorn

TVSH Breitensportlehrgänge Poomsae Outdoor

 

Liebe Sportfreunde,

anliegend erhalten Sie folgende Ausschreibungen:

 

TVSH Breitensportlehrgang Poomsae I

Samstag, 05.06.2021

Outdoor in Bordesholm

_____________________________________________________________________________ 

TVSH Breitensportlehrgang Poomsae II

Sonntag, 06.06.2021

Outdoor in Bordesholm

 

  • Teilnehmer:

Sportler ab 9. Kup

  • Themen:

ab Taeguk 1 bis Poomsae Chonkwon

  • Referent:

Kim Berthold, TVSH-Landestrainerin Technik, 3. Dan

Ken-Levan Jordt, TVSH-Landestrainer Technik, 4. Dan

  • Kosten:

für TVSH Sportler & Kampfrichter kostenlos

10,00 € andere

  • Anmeldungen:

nur über die TVSH Online-Registration unter https://reg.tv-sh.de/

  • Meldeschluss:

30.05.2021

 

Über eine Veröffentlichung der Ausschreibungen in Ihrem Verein und zahlreiche Teilnehmer freuen wir uns 🙂 !

 

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Mit freundlichen Grüßen

TVSH

Ihr TVSH-Team

 

Taekwondo-Verband Schleswig-Holstein e.V.
– Info –

 

E-Mail:

webmaster@tvsh-mail.de‘;; return false;“ target=“_blank“>info@tvsh-mail.de

Web:

www.tv-sh.de

Facebook:

www.facebook.com/tvsh.ev

 

2. Versuch „Outdoortraining“

Hallo zusammen,
am nächsten Dienstag, dem 11. Mai, starten wir nun aber wirklich, bei uns an der Halle der Grundschule Kaltenweide.
Und immer noch ist ein Jeder gefordert sich mit einzubringen!
Da es immer noch ein „Draußentraining“ ist bedeutet das keine Hallennutzung, keine Duschen, wohl aber Toiletten.
Alle kommen bitte schon im Trainingszeug (muß nicht der TKD-Anzug sein) und mit Sportschuhen. Achtet auf das Wetter/Temperatur. Das Training dauert dann 60 Minuten.
Trainingstage dann jeweils Dienstag + Donnerstag: 
Kinder bis 14 Jahre:,  Di. + Do. von 17:30 – 18:30 Uhr  (max. 20 Kinder plus 1-2 Trainer) 
ab 15 Jahre + Erw. :  Di. + Do von 18:45 – 19:45 Uhr  (max. 9 Teilnehmer je Gruppe plus 1 Trainer) sollten mehr als 9 Teilnehmer zum Training erscheinen wird in 2 Gruppen getrennt trainiert! Ggf. werden wir diese Gruppe ab der 20. KW nicht mehr splitten müssen!
– Einhaltung der Coronaregeln)
– Namentliche Erfassung der Teilnehmer je Trainingseinheit (TE), sowie deren  Kontaktdaten, Gesundheitszustand, Tag/Zeit der TE
Sportliche Grüße, bleibt gesund und motiviert, ich freue mich auf euch.
Wolfgang Thormählen
1. Vors. CHUNG MU Elmshorn

KSV Pinneberg: Corona Update – Bundesinfektionsschutzgesetz – Neue Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg ab 28.04.2021

 
An alle Vereine, Fachverbände und Fachsparten des KSV Pinneberg

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
aufgrund des geänderten Bundesinfektionsschutzgesetzes und des „100er“-Erlasses des Landes Schleswig-Holstein musste der Kreis Pinneberg eine neue Allgemeinverfügung veröffentlichen, weshalb der KSV Pinneberg erneut zum Thema Coronavirus mit einem „KSV Aktuell Corona Update“ informiert:
 
Bundesinfektionsschutzgesetz – Neue Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg gültig ab 28.04.2021

 
Bitte beachten Sie die Informationen im beigefügten „KSV Aktuell Corona Update“. Dieses Dokument ist auch unter https://www.ksv-pinneberg.de/de/rundschreiben-ksv-aktuell abrufbar.
 
Achten Sie bitte laufend auf Neuerungen unter http://www.ksv-pinneberg.de und den Seiten von Land, Kreis und LSV!
Sportliche Grüße,

das Team der KSV-Geschäftsstelle
 
Kreissportverband Pinneberg e.V.
Beselerstraße 3
25335 Elmshorn
Tel. 04121-90856-0
Fax 04121-90856-16
E-Mail: 
ksv@ksv-pinneberg.de
 
Vertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder:
Sönke Peter Hansen, Detlev Brüggemann, Holger Thiedemann, Olaf Seiler, Raimund Kasten, Uwe Altemeier, Stefan König
Geschäftsführer gem. § 30 BGB: Karsten Tiedemann
Eingetragen unter VR 516PI beim Vereinsregister Amtsgericht Pinneberg, Bahnhofstr. 17, 25421 Pinneberg
Url.:
www.ksv-pinneberg.de

Virtuelle TVSH-Dan-Prüfung am 20. Juni 2021

Liebe Sportfreunde,
 
anliegend erhalten Sie folgende Ausschreibung inklusive zusätzlicher Informationen:
 
 
TVSH-Landes-Dan-Prüfung zum 1. bis 4. Dan
Sonntag, 20. Juni 2021
virtuell über Microsoft Teams
 
  • Prüfer:
Mathias Grün, TVSH-Prüfungsreferent, 8. Dan
Wolfgang Thormählen, 5. Dan
Stephan Nietz, 4. Dan
  • Teilnehmer:
Dan-Anwärter zum 1. bis 4. Dan aller TVSH-Vereine,
  • Anmeldungen:
ausschließlich über die DTU-Verwaltungsdatenbank:
  • Meldeschluss:
05. Juni 2021 (verbindlich!)
  • Teilnehmerlimit:
Maximal 20 Teilnehmer
  • Kosten:
Prüfungsgebühr: 55,00 € pro Teilnehmer
Urkundengebühr: 65,00 € pro Teilnehmer (DTU-Urkunde)
 
 
Über eine Veröffentlichung der Ausschreibung in Ihrem Verein und zahlreiche Teilnehmer freuen wir uns!
 
Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an den TVSH-Prüfungsreferenten Mathias Grün gruen@tvsh-mail.de‘;; return false;“ style=“color: rgb(5,99,193);text-decoration: underline;“ target=“_blank“>gruen@tvsh-mail.de
 
Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Andreas Rahn

Absage Wiedereinstieg ins Training

Hallo zusammen.
Aufgrund der wieder deutlich angestiegenen Inzidenz im Kreis Pinneberg wird der Wiedereinstieg ins Training für alle verschoben. Der Vorstand hat es sich nicht leicht gemacht, bedauert diese Entscheidung sehr, möchte aber nicht mit einem einzigen Trainingstag beginnen um dann anschließend sofort wieder alles abzusagen.
Auch wenn für Kinder bis 14 Jahre dann ein Training mit max. 5 Personen plus 1 Trainer möglich wäre: wer soll die Auswahl treffen welche Kinder mitmachen dürfen? Und die/der Trainer bräuchte auch vor jedem Training einen bestätigten Negativ-Test (kein Selbst-Test) nicht älter als 24 Stunden. Lest dazu bitte auch den unteren Teil dieser Mail.
Ich/wir wissen sehr wohl um die lange Abstinenz und wie sehr ihr wieder einsteigen möchtet, ja das möchten wir auch. Und sobald die Zahlen es wieder zulassen sind wir sofort bereit und werden es auch umsetzen.
Sportliche Grüße
Wolfgang Thormählen
1. Vors. CHUNG MU Elmshorn

Landesregierung aktualisiert Erlass: Das gilt bei einer Inzidenz über 100

An die

Mitglieder des Beirates im

Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV)

sowie die im LSV organisierten Sportvereine

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

aus den Beschlüssen zum Bundesinfektionsschutzgesetz ergeben sich mit dem Inkrafttreten verschiedene Änderungen. Die „Notbremse“ greift, wenn die 7-Tage-Inzidenz (Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner/Woche) in einer kreisfreien Stadt oder einem Kreis an drei Tagen hintereinander über 100 liegt. Entsprechende Regeln gelten dann am übernächsten Tag. Liegt beispielsweise in einem Kreis Montag, Dienstag und Mittwoch die Inzidenz über 100, gelten die Regeln ab Freitag. Die Maßnahmen enden, wenn die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 liegt.

 

Aus dem Bundesinfektionsschutzgesetz ergeben sich für betroffene Kreise und kreisfreie Städte u.a. folgende Regelungen für den SPORT:

·         Zwischen 22 und 5 Uhr gelten Ausgangsbeschränkungen. Nur in Ausnahmefällen darf die Wohnung oder das eigene Grundstück verlassen werden. Spaziergänge, Joggen, Fahrradfahren und vergleichbare Individualbewegungsarten bleiben bis Mitternacht erlaubt, allerdings nur alleine und nicht auf Sportanlagen. Diese sind ebenfalls ab 22 Uhr geschlossen zu halten.

·         Kontaktloser Sport im Freien ist nur alleine, zu zweit oder dem eigenen Haushalt erlaubt. Kinder unter 14 Jahren dürfen kontaktlosen Sport draußen maximal zu fünft treiben. Anleitungspersonen müssen auf Anforderung der nach Landesrecht zuständigen Behörde ein negatives Ergebnis einer innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung mittels eines anerkannten Tests durchgeführten Testung (Schnelltestzentrum) auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen. Selbsttests reichen nicht aus.

 

Welche weiteren Regelungen gibt es?

Die Landesregierung hat zudem eine Neufassung des so genannten „100er-Erlasses“ veröffentlicht. Analog zur Bundesregelung muss der betroffene Kreis bzw. die betroffene kreisfreie Stadt diese Maßnahmen ebenfalls jeweils zum übernächsten Tag durch eine Allgemeinverfügung umsetzen.

·         Für die Schulen, Kitas, Krippen und Horte hält die Landesregierung angesichts der bisherigen Erfahrungen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens an den bisherigen Regelungen fest: Bei einer stabilen Inzidenz über 100 gelten hier Distanzlernen bzw. Notbetreuung. Das Gesundheitsamt kann als Ausnahme in diesem Bereich und in Abstimmung mit der örtlichen Schulaufsicht bzw. dem örtlichen Träger der Jugendhilfe entscheiden, dass die Umsetzung dieser Regelung erst zum Montag der Folgewoche erfolgt.

·         Die Ausbildung von Hunden in Hundeschulen ist mit bis zu fünf Personen möglich.

 

Die Inzidenzahlen für die Kreise/ kreisfreie Städte im Internet: www.schleswig-holstein.de/coronavirus-zahlen. Informationen, ob Ihr Sportverein von der Neufassung des so genannten „100er-Erlasses“ betroffen ist, erhalten Sie bei den zuständigen Ämtern Ihres Kreises und/oder Ihrem Kreissportverband.

Die Auslegungen der Landesverordnung unterliegen derzeit einer ständigen Anpassung/Änderung. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, sich parallel auch auf der FAQ-Seite der Landesregierung zu informieren.

Verordnungen und Erlasse des Landes im Internet: http://www.schleswig-holstein.de/coronavirus-erlasse

Mit freundlichen Grüßen

i.A.

Thomas Niggemann

Geschäftsführer

Vereins-, Verbandsentwicklung/Breitensport

——————————————————-
Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.

Winterbeker Weg 49
24114 Kiel
Tel.: 0431/64 86-0
E-Mail:
corona@lsv-sh.de‘;; return false;“ target=“_blank“>corona@lsv-sh.de
Internet: www.lsv-sh.de

Probeweise Wiederaufnahme TKD-Training

 
Hallo zusammen,
nun haben wir das OK von der Stadt bekommen. Wir können mit „Draußentraining“ loslegen. Das werden wir dann auch, am nächsten Dienstag ist Trainingsbeginn, bei uns an der Halle der Grundschule Kaltenweide.
Je nach Zuspruch/Teilnahme eurerseits und der Örtlichkeit anderseits werden wir dann gemeinsam entscheiden wie es weitergeht. Jeder ist gefordert sich mit einzubringen!
 
Da es ein „Draußentraining“ ist bedeutet das keine Hallennutzung, keine Duschen, wohl aber Toiletten.
Alle kommen bitte schon im Trainingszeug (muß nicht der TKD-Anzug sein) und mit Sportschuhen. Achtet auf das Wetter/Temperatur. Das Training dauert dann 60 Minuten.
Trainingstage dann jeweils Dienstag + Donnerstag: 
Kinder bis 14 Jahre,  Di. + Do. von 17:30 – 18:30 Uhr  (max. 20 Kinder plus 1-2 Trainer) 
ab 15 J. + Erw. :  Di. + Do von 18:45 – 19:45 Uhr  (max. 9 Teilnehmer je Gruppe plus 1 Trainer) sollten mehr als 9 Teilnehmer zum Training erscheinen wird in 2 Gruppen getrennt trainiert!
– Einhaltung der Coronaregeln)
– Namentliche Erfassung der Teilnehmer je TE, sowie deren  Kontaktdaten, Gesundheitszustand, Tag/Zeit der TE
Im Anhang findet ihr unser einzuhaltendes Hygienekonzept, bitte sorgfältig lesen und beachten.
 
Sportliche Grüße, ich freue mich auf euch.
 
Wolfgang Thormählen
1. Vors. CHUNG MU Elmshorn

 

Tag des Sports 2021 / Schleswig-Holsteinischer SportDIALOG

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

der Vorstand des LSV ist nach intensiven Beratungen und Überlegungen in verschiedenen Gremien zu der Auffassung gelangt, dass auch in diesem Jahr der Tag des Sports am 05.09.2021 in seiner bewährten Form und Größe (ca. 35.000 Besucherinnen und Besucher,

vier Bühnen mit Nonstop-Programm, ca. 1.200 ehrenamtlich Aktive, ca. 170 Aktivitäten der Vereine und Verbände) coronabedingt nicht in dem bekannten Format stattfinden kann.

Zum einen ist völlig ungewiss, ob die im September gültige Landesverordnung eine Veranstaltung in dieser Größenordnung zulässt, zum anderen müssten zeitnah die Vereine und Verbände zur Teilnahme aufgefordert und um Meldung ihrer Angebote gebeten werden. Dies ist zum jetzigen Zeitpunkt in dem Großteil unserer Vereine noch gar nicht möglich, da zurzeit an einem geregelten Sportbetrieb noch nicht zu denken ist.

Nichtsdestotrotz soll der Tag des Sports 2021 nicht abgesagt werden. Vielmehr soll er landesweit am 05.09.2021 in ganz Schleswig-Holstein stattfinden. Jeder interessierte Verein oder Verband kann sich mit kleineren oder größeren Aktivitäten, wie z.B. Spielfesten, Schnupperangeboten, Tag der Offenen Tür, Turnieren und Wettkämpfen, kreisweiten Veranstaltungen, Vorführungen und Shows etc. beteiligen; der Charity-Lauf wird erneut als ‘Charity HeimLauf‘ durchgeführt. Die Dachmarke ‚Tag des Sports‘ bleibt bestehen und soll landesweit genutzt werden.

Die Botschaft lautet: Der Sport in Schleswig-Holstein fährt nach der Sommerpause und nach Überwindung der Pandemie wieder hoch. Landesweit zeigt er seine Vielfalt und lädt zum Mitmachen, Ausprobieren und Zuschauen ein. Die Menschen kehren zurück zum Sport und weitere „noch nicht Sportler“ werden gewonnen.

Die Medien – und Wirtschaftspartner des LSV werden in die Kommunikation im Vorfeld der Veranstaltung und in das Veranstaltungswochenende am 04. und 05.09.2021 eingebunden.

Der LSV unterstützt und fördert die Aktionen und Aktivitäten seiner Vereine und Verbände im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Sollten Sie Interesse haben, sich am landesweiten Tag des Sports zu beteiligen, nutzen Sie gerne das beigefügte Formblatt, um Ihr Interesse zu bekunden. Auf interessierte Vereine und Verbände werden wir kurzfristig mit weiteren Informationen zukommen.

Schleswig-Holsteinischer SportDIALOG

Coronabedingt musste der Termin für den LSV-SportDIALOG bereits mehrfach verlegt werden. Auch das für den März dieses Jahres als „Hybridveranstaltung“ geplante Format konnte nicht umgesetzt werden.

Der Vorstand des LSV hat daher beschlossen, den Termin für den kommenden SportDIALOG auf den März 2022 zu verschieben. Es besteht die Hoffnung, dass die Veranstaltung dann in bewährtem Format – zweitägig, mit Abendveranstaltung und informellem Austausch – durchgeführt werden kann.

Über die weiteren Planungen auch bezüglich des Ortes und des Formats der Veranstaltung werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir sehr frühzeitig in diesem Jahr die zwei wichtigen und großen Veranstaltungen des LSV – den Tag des Sports und den SportDIALOG – abgesagt bzw. verschoben und in der Durchführung verändert haben. Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele Vereine und Verbände am landesweiten Tag des Sports 2021 beteiligen würden und auch der SportDIALOG 2022 erneut zu einem bewährten Erfahrungs- und Informationsaustausch innerhalb der Sportfamilie Schleswig-Holsteins wird.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift-TN

Thomas Niggemann

Geschäftsführer

i.A. Tag des Sports-Team

tagdessports@lsv-sh.de